Sie sind hier:

Kinder- und Jugendforum wieder ein Erfolg

Fast 70 Kinder und Jugendliche haben sich am 4. Kinder - und Jugendforum beteiligt

Alle Kinder und Jugendliche des Stadtteils waren eingeladen, ihre Wünsche, ihre Anregungen und ihre Kritik dem Beirat öffentlich in einer kind- und jugendgerechten Form vorzutragen.

Am 11. November 2015 fand das Kinder- und Jugendforum statt. Es haben ca. 70 Kinder- und Jugendliche aus 9 Einrichtungen teilgenommen. Die Mitglieder des Beirates haben die Vorträge getreu dem Motto „Nur wer zuhört kann verstehen“ unkommentiert aufgenommen.

Im Anschluss werden in weiteren Sitzungen, Ortsterminen usw. die Wünsche und Anregungen thematisiert und möglichst gemeinsam mit den Teilnehmern konkretisiert und beraten. Nachdem die Beiratsmitglieder mit Unterstützung des Ortsamtes geprüft haben, welche Wünsche sie erfüllen können, werden den Kindern und Jugendlichen in einer sog. Feedbackveranstaltung die Ergebnisse mitgeteilt. Kann der Beirat Wünsche nicht erfüllen, wird er hierfür die entsprechenden Gründe konkret benennen.

Der Wunsch der Grundschule Alt-Aumund, Spielgeräte am Flüchtlingsheim Johann-Lange-Straße aufzubauen, kann mit Hilfe von Spiellandschaft Stadt in Angriff genommen werden. Erste Termine wurden schon vereinbart um eine Kinderbeteiligung auf den Weg zu bringen.
Einige Wünsche konnten auch schon erfüllt werden, alle weiteren Wünsche werden zeitnah ausgewertet.

Kinder- und Jugendforum 2015